Bürgerdialoge

„Neustart!“ macht Bürger zu aktiven Mitgestaltern der Zukunft: Rund 1.000 zufällig ausgewählte Personen nehmen 2019 und 2020 an insgesamt zehn Bürgerdialogen in ganz Deutschland teil. Daran anschließende Online-Dialoge öffneten die Diskussion für alle interessierten Bürger.

 

In Kürze

Die Ideen der Bürger zählen

Im Mittelpunkt des Gesundheitssystems der Zukunft soll der Mensch stehen. Daher setzt „Neustart!“ auf eine breite Bürgerbeteiligung. Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven der Bürger sind für die Initiative besonders wichtig. Zehn Bürgerdialoge mit insgesamt etwa 1.000 Teilnehmern geben Raum, Ideen und Vorstellungen in das Projekt einzubringen.

Per Zufallsauswahl werden die Bürger vom Sozialforschungsinstitut der Universität Bamberg nach Kriterien wie Alter, Geschlecht und Bildung angesprochen und eingeladen. Sie bilden einen Querschnitt der Gesellschaft ab und repräsentieren die zahlreichen Perspektiven der Bevölkerung auf das Gesundheitswesen.

Die Bürgerdialoge finden 2019 und 2020 deutschlandweit in zehn Städten statt. Ende Mai 2019 kamen die Bürger in Kiel, Rostock, Köln, Nürnberg/Fürth und Freiburg zu den ersten fünf Veranstaltungen zusammen. Der Dialog in Kiel richtete sich an Personen im Alter von 18 bis 34 Jahre, um ergänzend die spezifischen Erwartungen der jungen Generation an die zukünftige Gesundheitsversorgung abzubilden.

Wie ist der Ablauf?

Die Teilnehmer der jeweils eintägigen Bürgerdialoge tauschen in intensiven Diskussionen ihre Meinung aus und formulieren gemeinsam Vorschläge für einen „Neustart!“ des Gesundheitssystems. Im Anschluss kann die Öffentlichkeit die Ergebnisse im Rahmen von jeweils zwei vierwöchigen Online-Dialogen ergänzen und bewerten. Die Rückmeldungen und Kommentare der Bürger fließen in die weitere Projektarbeit ein.

Unser Partner

Mit „IKU Die Dialoggestalter“ hat die Robert Bosch Stiftung ein erfahrenes Moderationsteam mit der Durchführung der Bürgerdialoge beauftragt.

Aktuelles zu den Bürgerdialogen

05.07.2019 | Bürgerdialoge

„Ich muss mein Gebiss machen lassen, das wird teuer“

Teilnehmer der Bürgerdialoge im Kurz-Interview: Günter Scholz, Rentner

Weiterlesen
19.06.2019 | Bürgerdialoge

„Im Krankenhaus von Abteilung zu Abteilung geschubst“

Teilnehmer der Bürgerdialoge im Kurz-Interview: Richard Bassow, Hafenlogistiker

Weiterlesen
19.06.2019 | Bürgerdialoge

„Man wird als Nummer behandelt“

Teilnehmerin der Bürgerdialoge im Kurz-Interview: Heike Winkler, Architektin

Weiterlesen
25.05.2019 | Bürgerdialoge

„Das Wichtigste ist, dass Sie frei denken“

Tag der Bürgerdialoge am 25. Mai: Auf fünf Veranstaltungen diskutierten rund 500 Bürger über die Zukunft unseres Gesundheitswesens.

Weiterlesen
07.05.2019 | Bürgerdialoge

„Ich bin ein Bürger, der seine Erfahrungen einbringen möchte“

Teilnehmer der Bürgerdialoge im Kurz-Interview: Clemens Rosendahl, 42 Jahre, Immobilienkaufmann

Weiterlesen