Startseite

Arthur Hidden via Getty Images
Das Projekt in Kürze

Eine Gesundheitsversorgung für alle Menschen - heute und morgen

Die COVID19-Pandemie hat zu einer disruptiven Situation für unser Gesundheitssystem geführt und die Stärken und Schwächen des Gesundheitssystems aufgezeigt. Die Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für Gesundheitswesen“ ist angetreten, langfristig – auch über die COVID19-Pandemie hinaus – Vorschläge für ein nachhaltiges Gesundheitssystem zu entwickeln. Gemeinsam mit Bürgern und Experten möchte die Stiftung bis zur Bundestagswahl 2021 Reformvorschläge für unser Gesundheitssystem erarbeiten. Dabei stehen die Bürger und ihre Vorstellungen von einer zukünftigen Gesundheitsversorgung im Mittelpunkt.

Mit der Initiative möchte die Robert Bosch Stiftung Impulse für unsere zukünftige Gesundheitsversorgung setzen – mit Mut zu Reformen, für die Menschen und unsere Zukunft. Mit dem Projekt gehen wir auf das zunehmend spürbare Bedürfnis nach wirksamen Veränderungen – einem Neustart – im Gesundheitswesen ein. Unsere Arbeit folgt der Motivation, einen Beitrag zu leisten, damit auch in Zukunft für alle Menschen in Deutschland eine bedarfsgerechte Versorgung sichergestellt ist. Wir treten dabei für ein Gesundheitssystem ein, das dem Menschen zugewandt, patientenorientiert, multiprofessionell, qualitätsgeprägt und offen für Innovationen ist. Ein Gesundheitssystem, das darauf ausgerichtet ist, Menschen gesund zu erhalten, bei Therapie und Pflege ihre Lebensqualität berücksichtigt und dem die Menschen auch in verletzlichen Momenten und Lebenslagen vertrauen können.

„Neustart!“ bietet eine Plattform für den Dialog mit Bürgern, für Think Labs mit Experten und für gesundheitspolitische Podien mit der Fachöffentlichkeit, um neue Ideen für unsere Gesundheitsversorgung von morgen zu entwickeln und ihre Umsetzung vorauszudenken. Denn bereits heute ist absehbar, dass es noch weiter reichende Reform- und Weiterentwicklungsbemühungen als bisher braucht, um Herausforderungen wie den Fachkräftemangel, die Digitalisierung, das Stadt-Land-Gefälle und den demografischen Wandel zu meistern.

Auch Sie können sich mit Ihren Ideen in unsere Initiative einbringen. Machen Sie mit!

Jens Spahn

BMG/Thomas Ecke

Virtuelle „Bürger im Dialog“-Veranstaltung mit Jens Spahn

Am 02.07.2020 debattierten Bürgerbotschafter virtuell und live mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, MdB über die Zukunft des Gesundheitssystems. Grundlage für die Diskussion bildeten die Kernforderungen des Bürgerreports 2019. Auch Zuschauer konnten Ihre Fragen und Kommentare schriftlich an Herrn Spahn einbringen.

Der Mitschnitt und ein Nachbericht erscheinen in Kürze.

Veranstaltungen

03./04. SEPTEMBER 2020

Think Lab 5: Ressourcenallokation

29. SEPTEMBER 2020

4. Podium

22./23. OKTOBER 2020

Think Lab 6: Governance

14. NOVEMBER 2020

2. Bürgerdialog

FRÜHJAHR 2021

Think Lab 7: Transformation

SOMMER 2021

Neustart-Gipfel

19. OKTOBER 2018

Warum wir einen „Neustart!“ brauchen

Weiterlesen
06./07. DEZEMBER 2018

Experten entwerfen ein erstes Zukunftsbild

Weiterlesen
08. MAI 2019

„Aus Science-Fiction wird plötzlich Realität“

Weiterlesen
25. MAI 2019

„Das Wichtigste ist, dass Sie frei denken“

Weiterlesen
18./19. JUNI 2019

Gesundheit global denken

Weiterlesen
20./21. NOVEMBER 2019

Wer sind die Patienten von morgen - und was brauchen sie?

Weiterlesen
05. DEZEMBER 2019

„Wir wollen wirklich etwas ändern“

Weiterlesen
05./06. MÄRZ 2020

Wie funktioniert die Gesundheitsversorgung im Jahr 2030?

Weiterlesen
24. SEPTEMBER 2019

Zwischen Ohnmacht und Allmacht

weiterlesen
14. SEPTEMBER 2019

Bürgerredaktionskonferenz der Bürgerbotschafter

weiterlesen
20182021
Aktuellstes Ereignis